Gebrauchtmaterial-Shop

Gerüste und Gerüstteile anfragen oder anbieten

Produkt anbieten

Sie möchten ein Gerüstpaket oder auch Einzelteile verkaufen, dann nutzen Sie unsere "Produkt anbieten"-Funktion. Wir werden schnellstmöglich mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Produkt anbieten

Geländerpfosten Rux Super 2,00 m mit Traverse 0,65 m (für Schutznetz), Gebraucht

Die abgebildeten Artikel sind als Beispiel zu verstehen und zeigen nicht zwangsläufig die im Angebot beschriebenen Artikel.

Hersteller: Scafom-Rux

Artikel-Nr.: 01548G
Gewicht: 10 kg
Verfügbare Menge: 31

Beschreibung

Artikel
Geländerpfosten Rux Super 2.00 m mit Traverse 0,65 m (für Schutznetz), Gebraucht

System
Das Rux Super System ist ein weit verbreitetes und selbstverständlich zertifiziertes Fassadengerüstsystem. Es zeichnet sich durch sein besonders niedriges Gewicht und das einfache Handling aus. Anders als andere Systeme basieren die Elemente auf leicht zu berechnenden glatten metrischen Maßen. Für die Berechnung ganzer Standardgerüste vom Typ Rux Super stellt Ihnen die Gerüst-Welt neben der persönlichen Beratung auch einen Konfigurator zur Verfügung.

Anwendung
Da auf der obersten Gerüstlage im Allgemeinen ein dreiteiliger Seitenschutz anzubringen ist, werden dort Anbringungsmöglichkeiten für Rücken- und Kniegeländer benötigt. Um nicht die aufwendigen Rahmen einzusetzen, die dazu noch die Arbeit an den Fassaden leicht beeinträchtigen, werden nur Geländerpfosten auf die letzte Rahmenreihe aufgesetzt. Die Version mit Traverse hat den großen Vorteil, dass sie direkt eine Abhebesicherung für die Beläge beinhalten.

Material, Eigenschaften und Ausstattung

  • Gerüstrohr mit Ø 4,83 cm mit Anschweißteilen, komplett feuerverzinkt und witterungsbeständig
  • Kippstifte zur Aufnahme der Geländer und Traverse mit Rahmenzapfenaufnahme zur Belagsicherung
  • Klemmschraube verhindert Ausheben des Pfostens, die Schraube ist als Ersatzteil erhältlich (Art. Nr. 00567)

Zusatzinformationen und Hinweise

  • Geländerpfosten mit Traverse sind einfacher zu montieren als reine Geländerpfosten mit separater Sicherung. Dafür sind sie etwas unhandlicher und sind über die Traversenlänge an eine bestimmte Belagsbreite bzw. Bohlenanzahl gebunden (zwei oder drei Bohlen).